Bloggen im Urlaub?

bloggen(1)

Sommerzeit, Ferienzeit, Urlaubszeit. Im Urlaub wollen wir relaxen, mal die Seele baumeln lassen und Sachen tun, wozu wir sonst weniger Gelegenheit haben. Nun stellt sich auch die Frage, ob man im Urlaub denn auch unbedingt bloggen muss/sollte, oder ob man sein Blog auch einfach mal Blog sein lassen kann.

Wie „man“ das macht, kann ich nicht sagen. Ich will aber gerne erzählen, wie ich das sehe und mache. Scheinbar ist die Antwort auf die Frage, ob man im Urlaub denn auch bloggen sollte, für mich als Hobby-Blogger ja viel einfacher zu beantworten. Würde ich es kurz machen, fiele die Antwort wohl knackig  kurz aus. Nein.

OK, so einfach möchte ich es mir aber nicht machen, und so ganz würde sie meinen Gewohnheiten auch nicht gerecht. Dieser Blogartikel ist übrigens mein Beitrag zur einer Urlaubs-Blogparade, zu der Stefan vom Blog   „Geld verdienen mit Nischenblogs“ eingeladen hat. Konkret möchte er wissen: Was macht Ihr im Urlaub mit Eurem Blog?

Nachtrag: Zu diesem Thema hatte zeitgleich auch ein anderer Blogger, ebenfalls Stefan, die Idee für eine Blogparade mit dem Titel: „Wenn Blogger Urlaub machen„. Und da spricht doch eigentlich auch nichts dagegen, ihn ebenfalls zu erwähnen, und mit diesem Beitrag an zwei Paraden teil zu nehmen.

Was mache ich also im Urlaub mit seinem Blog? Es kommt darauf an. Wenn meine Frau und ich gemeinsam Urlaub haben, werde ich natürlich nur einen Bruchteil der Zeit am PC und in den Blogs verbringen. Sollten wir aber nicht wegfahren, dann kann es schon sein, dass ich mal gucke, ob alles so seinen Gang geht. Und hier und da schreibe ich auch mal was, wenn ich berichten möchte.

Fahren wir weg, ist das etwa anderes. Natürlich schaue ich auch danach, ob es W-Lan gibt, damit ich mal ein paar Minuten meine Runde mache, und Kommentare durchschaue und frei schalte so dass nötig ist. Aber im großen und Ganzen lasse ich auch mal Blog Blog sein, und genieße die Zeit mit meiner Frau.

Gibt es wirklich keine Artikel?

Ich habe meist immer ein zwei Artikel im Lager, die ich schon mal vorschreibe, wenn es gerade mal so sprudelt. Aber unter Druck setze ich mich nicht, im Urlaub auch unbedingt einen Artikel veröffentlichen zu müssen.

Bloggt Ihr aus dem Urlaub heraus?

Nein, eher nicht. Es kommt aber darauf an, wo wir sind. Meist nehme wir eine Ferienwohnung und wenn mal etwas mehr Zeit dort verbringen, dann könnte es eventuell auch vorkommen.

Kümmert Ihr Euch evtl. sogar um soziale Netze?

Da ist es nicht viel anders, als beim Bloggen auch. Ich gucke mal, bin aber grundsätzlich auch da zurückhaltend.

Informiert Ihr im Blog zu dem anstehenden Urlaub?

Nein, ich informiere nicht darüber. Wenn mal 8 oder 14 Tage kein Beitrag kommt.

Wenn man während der Schulferien Urlaub macht, ist es allgemein im Netz etwas ruhiger (das berühmt berüchtigte Sommerloch  ) , daher kann das schon gehen. Urlaub ist für mich eine Zeit, wo man auch mal etwas ganz anderes machen und sehen möchte, als sonst im Jahr. Ist man selbständig und bloggt „beruflich“ mag das etwas ganz anderes sein. Ist zwar spekulativ, aber ich glaube, ich würde selbst dann zumindest alles versuchen  im Urlaub nicht Bloggen zu müssen. Besonders wichtig, wenn man Kinder hat. Aber klar, Selbstständigkeit ist da was andres, und wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht. Die Brötchen müssen ja schließlich verdient werden.

Soweit zwei drei Gedanke zum Thema Bloggen im Urlaub.

über den Autor alle Beiträge ansehen

Hans

Ich bin 1961 geboren und ein großes Interesse gilt dem Bloggen, Foren und dem Internet mit vielen seiner vielfältigen Facetten. Über das Bloggen kann man unter anderem viele interessante und tolle Menschen kennen lernen.

15 KommentareIch freue mich über jeden Kommentar

  • Aber klar, Selbstständigkeit ist da was andres, und wenn es nicht geht, dann geht es eben nicht. Die Brötchen müssen ja schließlich verdient werden.

    Das muß ja eine sehr tolle Selbständigkeit sein, in der man sich nicht mal ein paar Wochen Urlaub gönnen kann. Manche müssen angeblich auch von 8 bis 22 Uhr 7 Tage Non-Stop selbst und ständig arbeiten um über die Runden zu kommen.

    Meine Meinung zur Selbständigkeit ist, wenn ich damit bei gleicher Arbeitszeit nicht mehr verdiene wie als Angestellter oder bei weniger Arbeitszeit nicht gleich viel, dann stimmt was mit der Selbständigkeit nicht.

    Aber vielleicht denke ich auch falsch und nächstes Mal mache ich Urlaub in Deutschland und damit wenigstens ein paar Euros in der Zeit reinkommen, nehme ich einen prall gefüllten Koffer mit Fernbedienungen mit. :-)

  • Hallo Rainer, schön, Dich wieder mal hier zu lesen. Danke für Deinen Kommentar. Das wäre vielleicht eine Überlegung wert, ob man dann nicht besser als Angestellter arbeitet. Aber die Jobs liegen heute heute ja auch nicht mehr auf der Straße rum. Wenn man sich selbstständig macht, muss man unter Umständen anfangs schon mal ganz schön strampeln. Ob das nun ein Schreiner, ein Gastwirt oder ein Webdesigner oder gar ein Blogger (und was es da alles noch gibt) ist. Schön wäre es ja, wenn es funktioniert. Bei dem ein oder andren mag das auch so sein. Ich finde gegen Deine Denke ist nichts zu sagen. https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
    Herzlichen Gruß Hans

  • Ob man aus dem Urlaub bloggt, liegt am Thema und Art dem Blogs. Wenn man sein tägliches Leben bloggt, könnte ein „Urlaub“ ohne Probleme passen.

    Als Fach-Blogger könnte es interessant für Leser, welche Tools oder Erfahrungen du mit mobilem Internet sammelst. Dies aber, kann man auch nach dem Urlaub seinen Lesern erzählen :)

    Urlaub ist Urlaub und man sollte schon den Alltag auch vergessen können :)

  • Hallo Martin, und danke für Dein Feedback. Jawoll, man kann im Urlaub auch mal das Bloggen lassen. Aber einem jeden steht es frei es dennoch zu tun, wenn er Zeit, Lust und Muße dazu hat. ;-)
    Schöne neue Woche und einen herzlichen Gruß Hans

  • Hallo Claudia,
    wenn zwei Blogger ein ähnliches Thema behandeln, warum soll man nicht beide auch unterstützen. Und ich hatte nicht den Eindruck, dass sich die beiden Ausrichter da in die Köpfe bekommen hätten. Ergo finde ich das so gut gelöst. Und dass Du ebenso gehandelt hast, hab ich mir zum Vorbild genommen. https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif
    Lieben Gruß Hans

  • ich blooge immer im Urlaub, denn hier hat man die besten Möglichkeiten neue Themen zu finden, weil man eben was neues erlebt. Wobei aber eben es schwerer geworden ist dann auch gute Leser zu finden.

  • Schöner Artikel!
    Ein wenig Abstand vom Bloggen tut manchmal ganz gut.
    Allerdings sollte immer etwas zum Schreiben in der Nähe sein, denn irgendwann kommen die Ideen in den ruhigen Minuten und es geht wieder los :)

    Viele Grüße ausm Süden,
    Pascal

  • Hallo Pascal, bin da ganz bei dir. Ich mache mir auch immer Notizen ins Smartie, wenn ich darüber stolpere. Sonst geraten die Themen im Alttag gerne auch mal in Vergessenheit.
    HG Hans

  • Ich habe meistens nicht direkt Urlaub und wenn ich ihn habe, dann bin ich in der Freizeit im Internet. Ok, ich habe keine eigene Familie und kann mit meiner Freizeit alles Mögliche anfangen. Da ich aber gerne online bin, verbinde ich es mit dem Blogging und schreibe Artikel oder teile irgendwelche Inhalte in Social Media.

    Dennoch muss man auch Ferien vom Blogging machen und haben und so kann man die ganze Schreiberei auch mal für eine Woche oder 10 Tage vernachlässigen. Das tut dem Blogger und dem Blog nicht weh und die treuen Leser sind eh auch danach noch da.

  • Hallo Alex,
    ich denke, auch einem echten Internet-junky oder Power-Blogger tut eine Auszeit mal ganz gut. Aber, das soll natürlich jeder so halten, wie er mag.
    HG Hans

hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert als *

https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.tages-gedanken.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...